Foto: Alphabet

Elektro-Transporter

Alphabet Fuhrparkmanagement ist Partner bei "Saubere Luft Hamburg"

Der Business Mobility-Anbieter beteiligt sich mit 260 Elektrotransportern und 115 Ladesäulen am Sofortprogramm, das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt wird.

Die BMW-Tochter Alphabet ist Leasing- und Full-Service-Anbieter für Fahrzeuge aller Marken. Im Rahmen des Programms „Saubere Luft Hamburg 2017 – 2020“ unterstützt das Unternehmen den Ausbau von Elektromobilität in der Metropolregion der norddeutschen Großstadt. Dabei werden 260 E-Transporter und 115 Ladestationen an Unternehmen und kommunale Träger verleast.

Öffentliche Förderung

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt das Vorhaben mit Fördermitteln in Höhe von rund zwei Millionen Euro. Weitere Projektpartner sind die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH) sowie hySOLUTIONS, die Koordinationsstelle eMobilität in der Metropolregion Hamburg.

„Mit der Teilnahme am Hamburger Sofortprogramm für saubere Luft leisten wir einen Beitrag zur Senkung lokaler Emissionen und zur Realisierung eines nachhaltigen Verkehrssystems. Zugleich wollen wir die Wahrnehmung von E-Fahrzeugen im öffentlichen Raum weiter steigern“, so Tim Beltermann, Leiter Vertrieb und Marketing der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH. „Elektrotransporter eignen sich insbesondere für innerstädtische Fahrten und sind deshalb nicht nur für Kurier-, Express- und Paketdienste interessant. Unsere Kunden erhalten darüber hinaus auch die passende Ladelösung – und damit alles aus einer Hand.“

eMobility in Flotten

Mit AlphaElectric bietet Alphabet bereits seit 2013 ein umfassendes Komplettpaket zur unkomplizierten Integration von eMobility in Flotten. Es reicht von der Auswahl des richtigen E-Fahrzeugs oder Plug-in-Hybrids über die passende Ladeinfrastruktur bis hin zu flexibel hinzubuchbaren Services. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Digital Energy Solutions berät der Business Mobility-Anbieter zudem in allen Fragen des ganzheitlichen Energiemanagements im Fuhrpark – intelligente Lade- und Abrechnungslösungen inklusive. Seit kurzem bietet Alphabet jetzt auch das Leasing von Ladesäulen an und erleichtert Unternehmen dadurch nochmals den Aufbau und Unterhalt einer effizienten Flotte mit alternativen Antriebskonzepten.

Ausbau der Elektromobilität

Mit der Freien und Hansestadt Hamburg kooperiert Alphabet Deutschland bereits seit mehreren Jahren eng bei Projekten zur Förderung der Elektromobilität. So lieferte der Leasing- und Full-Service-Anbieter über das Forschungsvorhaben ePowered Fleets Hamburg bereits 500 E-Fahrzeuge an Gewerbetreibende der Hansestadt aus. Im Rahmen des Förderprojekts EFFICIENCY Hamburg bringt Alphabet 500 weitere E-Fahrzeuge, Plug-in-Hybride und eLCV auf die Straßen der Metropolregion. Darüber hinaus fördert das Unternehmen auch in anderen Projekten regional und deutschlandweit den Ausbau von Elektromobilität. Insgesamt betreut Alphabet Deutschland im Bundesgebiet über 5.500 Elektrofahrzeuge. (KH/GPRA)

Alternative Mobilität

Green fleet: Sind E-Autos die Alternative für den Diesel?

Green Fleet ist seit Jahren in aller Munde. Wie kommt das Thema E-Fahrzeuge voran? Und was wird von der Politik erwartet?

Elektromobilität

Alphabet verleast nun auch Ladesäulen

Alphabet Deutschland erweitert sein Angebot und verleast künftig auch Ladesäulen. Kooperationspartner ist ein namhaftes Unternehmen.

Markt

Alphabet bleibt auf der Erfolgsspur

Business Mobility-Anbieter vermeldet für 2017 erneut Bestwerte bei Bestand und Neugeschäft.

Fahrzeugübergabe

50 VW e-Golf für Hamburg

50 Hamburger Bürger, Unternehmer und Mitarbeiter von Behörden sind ab jetzt elektrisch unterwegs: VW hat ihnen heute 50 e-Golf übergeben.