Foto: LogPay

Tankkarte

Aral akzeptiert LogPay-Tankkarte

Mit der Tankkarte von LogPay kann man jetzt auch an über 2.000 Aral-Tankstellen bezahlen.

Neben der Erweiterung des Akzeptanznetzes um die Aral-Tankstellen in Deutschland, kann die Tankkarte der LogPay Transport Services bald auch in weiteren europäischen Ländern an den Tankstellen der Aral-Muttergesellschaft BP eingesetzt werden

Eine Tankkarte für verschiedene Tankstellen

LogPay agiert als sogenannter Netzaggregator und führt verschiedene Tankstellenanbieter in einer einzigen Tankkarte zusammen. Im Januar 2017 hatte Volkswagen Financial Services 51 Prozent der Unternehmensanteile an der LogPay Transport Services erworben.

"Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Aral unser Angebot in Deutschland maßgeblich erweitern können", sagt Jens Thorwarth, Geschäftsführer von LogPay. "Dadurch verfügen wir über ein starkes Tankstellennetz, das neben dem Lkw- und Schwerlastbereich, nun auch für den Pkw-Einsatz geeignet ist."

6.000 bundesweit – 12.000 europaweit

Das Akzeptanznetz wächst mit der Erweiterung durch Aral auf rund 6.000 Tankstellen in Deutschland. Europaweit können Kunden künftig an über 12.000 Tankstellen tanken. Im weiteren Verlauf dieses Jahres wird das auch an BP Tankstellen in Österreich, Luxemburg, Spanien, Portugal, Polen und den Niederlanden möglich sein.

LogPay versteht sich grundsätzlich als markenübergreifender Anbieter von Tank- und Mautlösungen für Kunden in Deutschland und Europa. An dieser Philosophie will das Unternehmen auch festhalten, so Jens Thorwarth. Darüber hinaus soll die Rolle als Kompetenzcenter für das Geschäftsfeld Tanken innerhalb des Volkwagen Konzerns weiter ausgebaut werden. (KH/bfp)

Foto: Innogy

Joint Venture von DKV und Innogy

Charge4Europe benennt Geschäftsführung

Das im Dezember 2018 gegründete Joint Venture will künftig in ganz Europa Versorgungslösungen für die Betreiber gewerblicher Elektroflotten anbieten.

Foto: VW

Verheerendes Ergebnis

ADAC-Sommerreifentest: Transporterreifen fallen durch

Neun von 16 Reifen sind "mangelhaft". Das liegt vor allem an großen Defiziten auf nassen Straßen.

Foto: Timo Bürger/bfp

bfp zu Gast bei Mazda

Mazda bereit für Kooperationen

"Mazda ist sehr breit aufgestellt, was das Thema Kooperation mit allgemeinen Leasinggesellschaften angeht." Das plant der Autobauer für die Zukunft.

Foto: Bernhard Limberger/Volvo

Das kann der Schweden-Kombi

Volvo V60 Cross Country: Bock auf aufgebockt

Der rustikale Schweden-Kombi Volvo V60 Cross Country ist eine gute Alternative für alle diejenigen, die dem SUV-Trend nicht viel abgewinnen können.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!