Foto: Volvo

Ähnlich wie Spotify & Co.

Lieber das Auto abonnieren als es kaufen

Vor allem Menschen unter 30 Jahren sehen laut einer Studie in diesem Sharing-Modell viele Vorteile.

Foto: Hersteller

Zukunft

So fahren wir in 20 Jahren – Teil 1

Vier Auto-Fakten die im Jahr 2040 unsere Mobilität verändern – Zukunftsforschung, neue Techniktrends und etwas Phantasie zeichnen ein interessantes Bild der betrieblichen Mobilität in 20 Jahren.

Foto: Hersteller

Zukunft

So fahren wir in 20 Jahren – Teil 2

Weitere vier Auto-Fakten, die im Jahr 2040 unsere Mobilität verändern – die Verkehrswende wird auch die betriebliche Mobilität nachhaltig umwandeln.

Foto: Nextmove

Größte E-Flotte hierzulande

Nextmove vermietet nur Elektroautos

Firmenchef Stefan Moeller hat Dienstwagenberechtigte als Kunden im Blick. Vom elektrischen VW Up! bis zum Tesla Model X reicht das Angebot seiner Flotte.

Foto: marcus höhn

"Mobilität muss bezahlbar bleiben“

VDA: Automobile Veränderungen wie nie zuvor

VDA-Präsident Mattes weist auf die Herausforderungen der Branche hin. "Carsharing, Ride-Pooling, Mobilitätsplattformen und Mobilitäts-Apps sind nur der Anfang."

Foto: Deem

"Service-Portfolio vergrößern"

Enterprise will Deem kaufen

Damit will der Autovermieter die Entwicklungen von Mobilitätslösungen in der Branche vorantreiben. Den Kaufpreis will der US-Riese nicht verraten.

Foto: Maik Grabosch Creations

Zusätzlich mit Monatslimit

Free2Move Lease bietet neue Premium-Tankkarte an

Der Carsharing-Anbieter Free2Move Lease will mit einem zusätzlichen Service für Firmenkunden für weniger Aufwand beim Fuhrpark-Management sorgen.

Foto: Continental

Datengetriebene Wartung & Co.

Vom Autobauer zum Mobilitäts- und Digital-Anbieter

Nur Fahrzeuge herstellen und sie anschließend verkaufen - diese Strategie ist ein Auslaufmodell. Neue Ideen müssen her.

Foto: greentellect - stock.adobe.com

Leih- Modelle werden populärer

Deutsche geben immer mehr Geld für Neuwagen aus

Jedes Jahr investieren die Deutschen im Durchschnitt 1000 Euro mehr in ein neues Fahrzeug. Und viel bleiben ihrer Marke treu.

"Ideale Stadt für Carsharing"

car2go schickt 400 E-Smarts nach Paris

Nach Amsterdam, Madrid und Stuttgart ist die französische Metropole nun die vierte Stadt mit einer vollelektrischen Fahrzeugflotte.

Foto: Mov'InBlue

Zusätzliche Einnahmequelle

Mov'InBlue: So stehen Autos nicht ungenutzt herum

Die eigene Flotte fürs Carsharing freigeben: Das ist das Konzept des Mobilitätsanbieter Mov'InBlue und der europäischen Carsharing-Plattform Drivy.

Foto: Miles Mobility

Neues Carsharing-Start-up

Miles: Abrechnung nach Kilometern

Das Start-up Miles bietet verschiedene Automarken in seinem Pool, die in drei Klassen unterteilt sind. Aber auch eine Tagesmiete ist möglich.

Foto: Daimler AG

Geschäftsjahr 2018

Zahl der car2go-Kunden um ein Fünftel gewachsen

Der Carsharing-Anbieter verzeichnete im Jahr 2018 mehr als 25 Millionen Anmietungen weltweit. Die meisten Kunden hat das Unternehmen in Berlin, Chongqing in China und Madrid.

Foto: BMW Group/Daimler AG

Gemeinsamer Mobilitätsdienst

BMW und Daimler: nächste Schritte bei neuem Joint Venture

Die Kartellbehörden haben der Bildung eines neuen Gemeinschaftsunternehmen der BMW Group und Daimler AG zugestimmt.

Foto: Henning Scheffen Photografie/Volkswagen

Das Interesse ist da

Jetzt kommt Ridesharing (langsam) in Fahrt

Mobilität wird immer vielfältiger und deren optimale Vernetzung immer wichtiger. Ein recht neuer Trend sind so genannte Ridesharing-Angebote.

Foto: Aral

Neue Aral-Studie

Trendumkehr: Pendler fahren wieder mehr Auto

Laut einer Aral-Studie halten die meisten das Auto für flexibel und bequem. Jeder Zweite kann sich im Berufsverkehr sogar entspannen.

Foto: uze! Mobility GmbH

E-Transporter fürs Carsharing

StreetScooter erhält Großauftrag von UZE Mobility

UZE Mobility kauft vom Tochterunternehmen der Deutschen Post 500 StreetScooter. Sie sollen als Carsharing-Fahrzeuge eingesetzt werden.

Foto: Europa Service

"Kernkompetenzen bündeln"

Europa Service und Starcar schließen sich zusammen

Die Autovermieter Europa Service und Starcar sind künftig unter einem Dach. Gemeinsam wollen sie digitale Innovationen forcieren.

Die Nachfrage entscheidet

car2go führt flexiblere Preise ein

Je nach Tageszeit und Standort steigen oder fallen künftig die Minutenpreise. Das soll Anmietungen in Gebieten mit geringer Nachfrage attraktiver machen.

Foto: DriveNow/in-tech

"Mitarbeiter sind nun flexibel mobil"

in-tech betreibt Corporate Carsharing mit DriveNow

Mit der Kooperation will das Unternehmen seinen Fuhrpark modernisieren und effizienter gestalten. Eine Case Study.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!