Foto: Opel Automobile GmbH

"Opel-Kompass" und "Vizor"

GT X Experimental: Opel zeigt sein neues Gesicht

"Deutsch, nahbar und aufregend" – so sollen sich die Opel-Modelle in Zukunft präsentieren. Den Anfang macht die Studie Opel GT X Experimental.

"Unsere Studie veranschaulicht selbstbewusst unsere Markenwerte. Zu traditionellen Eigenschaften wie deutscher Ingenieurskunst, Präzision und Qualität kommen aufregende innovative Ideen für spannende Autoerlebnisse. All dies verkörpert der GT X Experimental", erklärt Opel-Chef Michael Lohscheller.

Opel GT X Experimental trägt "Opel-Kompass"

Der Opel GT X Experimental trägt als Erster das neue Opel-Gesicht. Die Markenstudie folgt dabei dem neuen so genannten „Opel-Kompass“, der das Frontdesign künftiger Modelle der Marke klar strukturieren wird.

Beim Kompass kreuzen sich zwei prominente Achsen mit dem Markenemblem: Dies ist zum einen die charakteristische Bügelfalte auf der Motorhaube und zum anderen die flügelförmige Grafik des Tagfahrlichts. Der Blitz steht dabei im Mittelpunkt der Gestaltung.

Optische Anleihen beim Motorradhelm

Scheinwerfer, Tagfahrlichter sowie Kameras und Sensoren der Assistenzsysteme werden gemeinsam mit dem Blitz-Emblem von einem einzigartigen Designelement umrahmt. Dieses Element erinnert an das Visier eines Motorradhelmes und trägt daher die Bezeichnung "Vizor".

Der "Vizor" ist erstmals beim GT X Experimental zu sehen und soll künftigen Opel-Modellen ein neues, unverwechselbares, mutiges und klares Gesicht geben.

"Geist des modernen Deutschlands" widergeben

"Wir sind eine Marke, die stolz auf ihre Tradition ist, aber wir wollten auch den frischen neuen Geist des modernen Deutschlands widergeben. Daraus haben wir eine grundlegende Designphilosophie für Opel entwickelt, die sowohl 'mutig' als auch 'klar' ist", erläutert Opel-Designchef Mark Adams. Komplett enthüllt werden soll der Opel GT X Experimental laut Opel noch in diesem Jahr. (tibü)

Vorstellung

Kia: Neuausrichtung der Kompaktbaureihe

Für Fuhrparks ist der Kia Ceed eine interessante Alternative in der Golf-Klasse. Künftig will Kia den Ceed etwas höherwertig verstanden wissen.

KEP-Dienstleister

BaseCamp mit 30 Mercedes eVito

Als Pilotprojekt für die KEP-Branche hat Mercedes-Benz Vans ein BaseCamp für die "letzte Meile" eingerichtet.

Elektromobilität

Diese Fachbegriffe sollte man kennen

Abkürzungen wie PS, Nm und Vmax sind Bezeichnungen, die auch bei konventionellen Antrieben existieren. Bei Elektrofahrzeugen gibt es allerdings eine Reihe weiterer Begriffe, die man kennen muss.

Erfreulich unkonventionell

Neuer Peugeot 508 – eine elegante Alternative

Der Franzose überzeugt bei einem ersten Test in vielerlei Hinsicht – und bei der Restwertprognose kommt der Peugeot 508 richtig gut weg.