Foto: BMW

Wartungskosten über 36 Monate

Kompaktklasse: Differenzen von mehr als 2.000 Euro

Wir haben die Wartungskosten fuhrparkrelevanter Kompaktklasse-Fahrzeuge genau untersucht. Ergebnis: Es gibt bemerkenswerte Kostenunterschiede.

Von Ute Kernbach

Untersucht wurden Fünftürer bei einer Haltedauer von 36 Monaten und einer Gesamtlaufleistung von 120.000 Kilometern. Die Tabelle fördert bei näherem Hinsehen doch einige bemerkenswerte Punkte zu tage. Die Wartungskostenschere klafft laut TecAlliance um mehr als 2.000 Euro auseinander.

Wartungskosten: Skoda Rapid ist der günstigste Kompakte

Während für den Wartungsgeizhals Skoda Rapid 1,4 TDI mit 90 PS-Motorisierung lediglich Kosten von rund 3.160 Euro nach dem genannten Zeitraum auflaufen, muss der Tabellenletzte von BMW fast 5.250 Euro bezahlen. Damit landet der Münchner BMW 116i mit 109 PS am unteren Ende der Liste.

Bei den ausgewählten Golf-Klasse-Fahrzeugen kommen lediglich sieben Modelle mit Folgekosten von weniger als 3.500 Euro aus. So steht der bereits erwähnte Tscheche Skoda Rapid 1,4 TDI ganz oben auf dem Treppchen der Wartungs-Geizhälse.

Hinter ihm reihen sich folgende Fünftürer-Modelle ein: Kia Ceed 1,6 CRDI (3.334 Euro), Citroën C4 Cactus 1,2 PureTech (3.359 Euro) und 1,6 BlueHDI (3.414 Euro), den Peugeot Versionen 308 PureTech 110 (3.374 Euro) und BlueHDI 130 (3.423 Euro) sowie dem Fiat Tipo 1,3 Multijet (3.439 Euro).

Opel Astra verhältnismäßig günstig

Das Gros der Kompakten wartet mit Folgekosten zwischen 3.600 und unter 4.200 Euro auf. So kann sich beispielsweise der kostengünstigste Astra mit Einliter-Turbobenziner auf Rang zehn mit Folgekosten von rund 3.750 Euro platzieren.

Noch teurer wird es bei VW für den Golf 1,6 TDI, der mit rund 4.050 Euro zu Buche schlägt.

BMW und Audi mit sehr hohen Folgekosten

Noch teurer wird es bei Audi und BMW in dieser Klasse. So bringt beispielsweise der Audi A3 1,6 TDI Wartungskosten von etwas mehr als 4600 Euro mit sich, der 115 PS starke A3 1,0 TFSI liegt nochmal gute 100 Euro mehr fällig.

Noch kostenpflichtiger mit mehr als 5.100 Euro bilden die BMW-Modelle 116d und 116i die Schlusslichter der Hitliste. Bei den kompakten Münchnern der 1er-Baureihe schlagen allein die Reifenkosten mit mehr als 2.000 Euro zu Buche.

© fuhrpark.de

Wartungskosten

Wartungskosten: Große Differenzen

Bei den Wartungskosten für die Mittelklasse, dazu gehören der Audi A4, die Mercedes C-Klasse und der VW Passat, gibt es riesige Unterschiede.

Teuer BMW 2er Active Tourer

Wartungskosten Kompaktvans: immense Unterschiede

Das Segment der Vans ist schon seit längerer Zeit unter Druck. Die Zulassungszahlen sind duch den SUV-Boom der vergangenen Jahre seit 2013 rückläufig.

Wartungskosten

Wartungskosten: Große SUV sind keine Kostverächter

Das Gros der ganz großen SUV wartet mit einem Gesamtkostenaufwand zwischen 6.000 und mehr als 9.300 Euro auf. Lediglich zwei Fahrzeuge sind günstiger.

Gewaltige Unterschiede

Wartungskosten: Was kleine SUV wirklich kosten

Kleine SUV bedeuten nicht automatisch kleine Kosten. Vor allem die Premiummodelle gehen in Sachen Wartungskosten ordentlich ins Geld.