Foto: Mitsubishi

Autos

Mitsubishi bringt Pajero "Final Edition"

Japaner legen Sondermodell zum Produktionsende auf.

Nach 36 Jahren voller Action und Abenteuer verabschiedet sich die Ikone unter den Geländewagen - der Mitsubishi Pajero - zum Produktionsende als Sondermodell Final Edition. Erhältlich ist die Final Edition in beiden Karosserie-Varianten, als 3-Türer und als 5-Türer. Insgesamt ist die Edition auf 1.000 Stück limitiert. Beide bieten eine umfangreiche Sondermodell-Ausstattung, die den Pajero deutlich aufwertet. Beim 3-Türer Final Edition konzentriert sich die Ausstattung schwerpunktmäßig auf die Verbesserung der Offroad-Fähigkeiten, der 5-Türer Final Edition wird zusätzlich mit hoher Komfortausstattung bestückt.

Was bietet die Final Edition im 3-Türer?

Der 3-Türer Final Edition (UPE ab 40.990 Euro) baut auf der Variante Basis auf. Zu seiner Sondermodell-Ausstattung gehören beispielsweise 18-Zoll-Offroad-Felgen mit Anfahrschutz und „Cooper“ A/T-Bereifung, Außenspiegel und Türgriffe in Wagenfarbe, Bluetooth-Audioschnittstelle, Bluetooth-Schnittstelle mit Freisprecheinrichtung, Dachreling (hierdurch steigt die maximale Dachlast von 80 kg auf 100 kg), Frontbügel in Matt-Schwarz, LED-Blinkleuchten in den Außenspiegeln, Lenkrad, Schaltknäufe und Handbremsgriff in Leder1, Scheiben ab B-Säule stark abgedunkelt (Privacy Glass), Scheinwerferreinigungsanlage, Sitzheizung vorn (2-stufig), sperrbares Hinterachsdifferenzial (100%), Tempoautomatik, Unterbodenschutz inkl. Motorraum- und Hohlraumversiegelung sowie Unterfahrschutz für den Motor, Getriebe und Antriebsstrang aus Aluminium (4 mm).

Was bietet die Final Edition im 3-Türer?

Der 5-Türer Final Edition (UPE ab 52.990 Euro) basiert auf der Variante Top, wodurch er eine schwarze Lederausstattung1 und das Mitsubishi Multi Communication System (MMCS) an Bord hat. Zur Sondermodell-Ausstattung gehören unter anderem 20-Zoll- Leichtmetallfelgen in Schwarz/Silber lackiert, Dachspoiler in Wagenfarbe, Einstiegsleisten vorn (beleuchtet) und hinten, Klavierlack-Optik mit silberfarbenen Akzenten und Dekorleisten in Metallic-/Aluminium-Optik im Innenraum, Modellschriftzug für die Motorhaube, Reifen-Cover in Chrom-Optik sowie Unterbodenschutz inkl. Motorraum- und Hohlraumversiegelung. (fj)

Konnektivität

Mini bringt neue Generation seines vernetzten Service

Die Marke Mini will noch smarter und digitaler werden. Mini Connected macht den nächsten Schritt und bietet Dienstwagennutzern viele neue Möglichkeiten.

Üppig ausgestattete "JK Edition"

Jeep Wrangler: Zum Abschied ein Sondermodell

Die aktuelle Generation des Geländewagens rollt bald aus. Grund genug für Jeep, den Wrangler mit der "JK Edition" würdig zu verabschieden.

Hyundai i30

Neuer, schicker, sauberer

Mit dem neuen Modelljahr kommt der Hyundai i30 technisch und optisch leicht aufgewertet auf die Straße.

bfp gibt eine Übersicht

Diese Autos wird es nicht mehr im Fuhrpark geben

Sie waren zu erfolglos, zu antiquiert oder der Antrieb passte einfach nicht mehr. Diese Fahrzeuge sind 2018 eingestellt worden oder werden es in Kürze.

hintergrundgrafik

JETZT TICKET SICHERN!

Das bfp Fuhrpark-FORUM 2019 ist Deutschlands Leitmesse für betriebliche Mobilität.
21. + 22. Mai 2019
Nürburgring
Code BFPPOP010 verwenden und sofort 30 € sparen. Mein Ticket sichern
Nein, ich möchte mich nicht mit Fuhrparkentscheidern vernetzen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!