Foto: Ford

Ford-Kleintransporter

Neue Motoren unter neuem Outfit

Transit Courier und Transit Connect erhalten ein Lifting und neue Motoren.

Die Kleintransporter von Ford kommen mit einem neuen Outfit und mit neuen Motoren, die vor allem sauberer und sparsamer sein sollen.

Neben dem Lifting der kleinen Brüder des großen Ford Transit Custom ist die wichtigste Änderung das überarbeitete Motorenprogramm, das nun die Abgasnorm Euro 6d-temp erfüllt. Der 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner mit 74 kW/100 PS ist darüber hinaus nun mit Zylinderabschaltung ausgerüstet, die den Normverbrauch senkt. Ebenfalls neu ist eine Achtgangautomatik für die 1,5-Liter-Dieselmotoren mit 74 kW/100 PS und 88 kW/120 PS. Beim Händler stehen die beiden überarbeiteten Kastenwagen im dritten Quartal. Preise nennt der Hersteller noch nicht, aktuell gibt es den 4,16 Meter langen Courier ab 12.340 Euro netto, der mindestens 12 Zentimeter längere Connect ist ab 15.710 Euro zu haben. (KH/SP-X)

Transporter

Update für Tourneo Courier und Connect

Nach dem Transit frischt Ford nun auch die Vans Tourneo Connect und Tourneo Courier optisch und technisch auf. Direkt kaufen kann man die beiden allerdings noch nicht.

Active Tourer und Grand Tourer

BMW frischt seine beiden Vans auf

Ein bisschen an der Optik gebastelt, ein paar PS mehr – und vor allem ein neues Getriebe. Fertig ist das Facelift für BMW 2er Active und Grand Tourer.

Neuvorstellung

Ford frischt den Ecosport auf

Obwohl kleine SUV derzeit ja boomen, konnte sich der Ford Ecosport nie so richtig gut positionieren. Nun bekommt er ein zweites Lifting verpasst.

Neue Motoren für das SUV

Der Kia Sportage bekommt ein Update

Der Kia Sportage ist in Europa eines der wichtigsten Modelle für den koreanischen Autobauer. Jetzt bekommt das Kompakt-SUV ein umfangreiches Facelift.