Foto: StreetScooter

Dank Elektroautoprämie

Starker Run auf den StreetScooter

Nicht nur bei der Deutschen Post ist der Elektro-Transporter StreetScooter mittlerweile richtig stark gefragt.

Die Elektroautoprämie war im September stark gefragt. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zählte 4.936 Anträge – das ist der zweithöchste Wert seit Einführung des sogenannten Umweltbonus.

StreetScooter greift die Prämien ab

Für reine E-Autos gingen 4.241 Anträge ein, rund 43 Prozent davon entfielen auf den Elektrotransporter Streetscooter. Der Lieferwagen war ursprünglich lediglich bei der Deutschen Post im Einsatz, wird seit kurzem aber auch an Dritte verkauft.

Mit bislang insgesamt 6.644 Anträge landet das Aachener Start-up Streetscooter in der BAFA-Statistik der Hersteller mit den meisten Anträgen mittlerweile auf Rang fünf hinter BMW (13.910 Anträge), VW (11.986 Anträge), Smart (9.501 Anträge) und Renault (9.017 Anträge).

Bislang gut 80.000 Anträge gestellt

Insgesamt sind seit der Einführung der Prämie im Sommer 2016 bislang 80.274 Anträge gestellt worden. Davon entfielen 48.752 auf reine E-Autos, 30.552 auf Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge. Insgesamt steht Geld für 300.000 bis 400.000 Autos zur Verfügung. (SP-X)

Foto: Innogy

Joint Venture von DKV und Innogy

Charge4Europe benennt Geschäftsführung

Das im Dezember 2018 gegründete Joint Venture will künftig in ganz Europa Versorgungslösungen für die Betreiber gewerblicher Elektroflotten anbieten.

Foto: VW

Verheerendes Ergebnis

ADAC-Sommerreifentest: Transporterreifen fallen durch

Neun von 16 Reifen sind "mangelhaft". Das liegt vor allem an großen Defiziten auf nassen Straßen.

Foto: Timo Bürger/bfp

bfp zu Gast bei Mazda

Mazda bereit für Kooperationen

"Mazda ist sehr breit aufgestellt, was das Thema Kooperation mit allgemeinen Leasinggesellschaften angeht." Das plant der Autobauer für die Zukunft.

Foto: Bernhard Limberger/Volvo

Das kann der Schweden-Kombi

Volvo V60 Cross Country: Bock auf aufgebockt

Der rustikale Schweden-Kombi Volvo V60 Cross Country ist eine gute Alternative für alle diejenigen, die dem SUV-Trend nicht viel abgewinnen können.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!