Foto: BMW AG

Nur kleine Unterschiede

Restwerte: Fast alle Hybridfahrzeuge auf Verbrenner-Niveau

Für Fuhrparks werden Hybride immer interessanter: "Wir stellen vermehrt eine Zuwendung zum Plug-In fest", sagen Experten. Aber rechnen sie sich auch?

Foto: Daimler AG

Zweirad- gegen Allradantrieb

Restwertprognosen: Vier gewinnt meist nicht

Je nach Einsatzort kann der Allradantrieb für Flottenfahrzeuge sinnvoll sein. Wie wirkt sich diese Ausstattung bei Limousinen auf den Restwert aus?

Foto: Volkswagen

Mittelgroße Transporter

Restwertprognosen: VW Caravelle am wertbeständigsten

Dicht hinter dem Spitzenreiter folgt ein "Reisefranzose", der mit ebenfalls guten Restwerten aufwarten kann.

Foto: Opel

Prognose für Kompaktklasse-Kombis

Restwerte: Opel Astra Sports Tourer ist ein Siegertyp

Im ersten Halbjahr 2018 gab es in der Kompaktklasse laut Kraftfahrt-Bundesamt über 409.000 Neuzulassungen – 64 Prozent davon von Gewerbetreibenden.

Prognose von Restwerten

"Jede Marke hat Tops und Flops"

Dieter Fess vom Prognose-Instituts Bähr & Fess Forecast verrät, weshalb Fahrzeuge zu Gewinnern und Verlierern in Sachen Wertverlust werden.

Foto: AUDI AG

Restwertprognosen für große SUV

Audi Q7 auf der Überholspur

Die Dickschiffe sind in Sachen Wertverlust keine Kostverächter, dennoch im Fuhrpark äußerst beliebt. Fast zwei Drittel sind gewerbliche Neuzulassungen.

Keine dramatischen Einbrüche

DAT Dieselbarometer: leichte Entspannung zur Jahresmitte

Eine gute Nachricht für wohl viele Fuhrparkmanager und Dieselfahrer: Der Abwärtstrend bei den Diesel-Restwerten ist vorerst gestoppt.

Foto: Skoda

Fest in deutscher Hand

Restwerte: Das sind die wertstabilsten Mittelklasse-Kombis

Die Mittelklasse muss sich regelmäßig neu erfinden, will sie nicht von den zahlreichen SUV und Crossover-Modellen zu sehr unter Druck gesetzt werden.

Foto: Adam Opel GmbH

Auch etliche SUV sind dabei

Restwerte: So viel sind Autos für 20.000 Euro bald wert

Sogar einige SUV sind dabei: Diese Modelle sind für diesen Betrag zu haben – und soviel sind die Fahrzeuge in wenigen Jahren noch wert.

Foto: Mini

Restwerte

Restwertprognosen fünftürige Kleinwagen: Mini fährt vorweg

Nach wie vor fährt der Mini ganz vorn, wenn es um Wertstabilität geht. Die Verfolger kommen aus Köln und Wolfsburg.

Foto: VW

Diesel

VW: Rabatte und Mobilitätsversprechen bei Fahrverboten

Volkswagen will seinen Diesel-Absatz retten. Mit dicken Rabatten und einem Schutz bei Fahrverboten möchte man die Kunden bei der Stange halten.

Foto: fotohansel - Fotolia.com

DAT Diesel-Barometer

Restwerte gebrauchter Diesel weiter im Sinkflug

Die Restwerte von Diesel-Pkw sinken weiter, wie das DAT-Diesel-Barometer meldet. Auch die Zukunft des Antriebs wird skeptisch beurteilt.

Foto: stockWERK - Fotolia

Diesel-Debatte

AvD mahnt Redlichkeit in der Diesel-Debatte an

Die Debatte um den Diesel ist von Emotionen geprägt. Vor allem die Gegner agieren ungeniert mit „alternativen“ Fakten. Das muss aushören fordert der AvD.

Foto: Daimler AG

Restwerte

Restwerte: Platzhirsch hat die Nase vorn

Die E-Klasse von Mercedes positioniert sich an der Spitze bei den Neuzulassungen und in der Wertstabilität der oberen Mittelklasse.

Foto: fotohansel - Fotolia.com

Dieselskandal

DAT-Diesel-Barometer: Selbstzünder weiter unter Druck

Die Werte von Dieselfahrzeugen sind laut DAT weiter gesunken. Der Druck auf den Automobilhandel wächst.

Foto: Opel Automobile GmbH

Restwerte

Restwerte: Crossland X und Arona vorn

Kleine Crossover werden hierzulande immer beliebter. In Sachen Restwertbeständigkeit fährt ein Opel vorweg.

Foto: © Eugenio Marongiu - Corbis. All Rights Reserved.

Autokauf

Vernetzung kurbelt Verkäufe an

Nicht Motorleistung oder Optik, sondern moderne Konnektivität sind immer öfter das wichtigste Kaufargument. Das hat Einfluss auf den Restwert.

Foto: Jung

Markt

Höhere Preise für Gebrauchte

Mit im Schnitt über 22.000 Euro sind die Gebrauchtwagenpreise 2017 in Deutschland deutlich angezogen. Auch bei den Standzeiten ging es aufwärts.

Foto: DL Fleet

Interview

„Der Bestelleingang ist weiterhin hoch“

Interview mit Michael Velte zum Thema Dieselproblematik und die Folgen. Die Restwerte dürften auf dem aktuellen Stand verharren, so der Vorsitzende des Verbandes markenunabhängiger Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF).

Foto: Porsche

Restwertprognosen

Restwerte: Der Diesel fällt zurück

Die Dieselkrise schlägt immer stärker auf die Restwerte durch. Bei der Prognose schneiden Diesel meist schlechter ab als die Benziner.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!