Foto: Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften e.V.

Vor 20 Jahren gegründet

VMF: Wechsel an der Spitze des Verbandes

Beim Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften folgt Marcus Schulz auf Michael Velte als Vorstandsvorsitzender.

Vor 20 Jahren haben herstellerunabhängige Flottenleasinggesellschaften den Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF) ins Leben gerufen. Pünktlich zum Jubiläum gibt es einen Wechsel an der Spitze: Der scheidende Vorstandsvorsitzende des VMF, Michael Velte, hat nach 15 Jahren sein Amt an Marcus Schulz übergeben.

VMF: "Impulse für alle Marktteilnehmer"

"Wichtig war uns die gemeinsame Plattform und zusammen positive Impulse für alle Marktteilnehmer zu geben – vor allem für unsere Kunden", zog Velte Bilanz. Schulz war zuvor von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.

bfp Fuhrpark-FORUM 2018
Apps sind auf dem Vormarsch: Auch in Fuhrparks?
Neue EU-Verordnung: Das müssen Sie wissen

Der neue Vorstandsvorsitzende Marcus Schulz bedankte sich beim ausscheidenden Vorstand für das langjährige sehr erfolgreiche Engagement. "Das hat die Branche weitergebracht. Wir haben gemeinsam viel erreicht und noch viel vor", unterstrich Schulz.

"Wir wollten aber keinen kurzfristigen Aktionismus"

Seit der Gründung 1998 standen viele Themen auf der Agenda des VMF. Konzertierte Aktionen sollten die Qualität des Angebotes im Fuhrparkmanagement nachhaltig verbessern. "Wir wollten aber keinen kurzfristigen Aktionismus, sondern Fuhrparkstandards setzen", berichtet Velte. Noch 1998 lag der erste Entwurf für eine faire Fahrzeugbewertung am Vertragsende auf dem Tisch.

Weitere Standards waren Fuhrparkbegriffe, die Faire Fahrzeugrücknahme VMF und der automatisierte Managementprozess bei Wartung & Inspektion - VMF Service Plus.

Das hat der VMF in Zukunft vor

Auch in Zukunft will der VMF mit seinen Mitgliedern Einfluss auf die Entwicklung des Marktes nehmen. Dazu gehöre es, nicht nur zu beobachten. "Wir werden Konzepte erarbeiten, vorhandene Siegel weiterentwickeln, weitere Standards einführen sowie unsere Stärke und Relevanz einbringen und helfen", unterstrich Schulz.

Aktuelle Themen und Trends, die die Branche und natürlich auch den VMF beschäftigen, sind die zunehmende Digitalisierung, Datenschutz oder die Entwicklung bei der Fahrzeugtechnik – von den Antrieben bis zum autonomen Fahren. Verbrennungsmotoren und alternative Antriebe wie Elektromobilität spielen in der Zukunft ebenso eine wichtige Rolle. (tibü)

Foto: Innogy

Joint Venture von DKV und Innogy

Charge4Europe benennt Geschäftsführung

Das im Dezember 2018 gegründete Joint Venture will künftig in ganz Europa Versorgungslösungen für die Betreiber gewerblicher Elektroflotten anbieten.

Foto: VW

Verheerendes Ergebnis

ADAC-Sommerreifentest: Transporterreifen fallen durch

Neun von 16 Reifen sind "mangelhaft". Das liegt vor allem an großen Defiziten auf nassen Straßen.

Foto: Timo Bürger/bfp

bfp zu Gast bei Mazda

Mazda bereit für Kooperationen

"Mazda ist sehr breit aufgestellt, was das Thema Kooperation mit allgemeinen Leasinggesellschaften angeht." Das plant der Autobauer für die Zukunft.

Foto: Bernhard Limberger/Volvo

Das kann der Schweden-Kombi

Volvo V60 Cross Country: Bock auf aufgebockt

Der rustikale Schweden-Kombi Volvo V60 Cross Country ist eine gute Alternative für alle diejenigen, die dem SUV-Trend nicht viel abgewinnen können.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!